Ascona Jazz Award 2017 an Jon Cleary

Dem grossen Pianisten und Sänger aus New Orleans wird am 30. Juni der Ascona Jazz Award 2017 verliehen.

Jon Cleary

Der Ascona Jazz Award geht dieses Jahr an den Pianisten und Sänger Jon Cleary. Die Festivaldirektion würdigt somit einer der besten Vertreter der heutigen R&B-Funk-Szene in New Orleans und einer der brillantesten Interpreten der Piano-Tradition der Deltastadt. Der gebürtige Engländer lebt seit vielen Jahren in New Orleans. Sehr erfolgreich arbeitet er auch als Produzent, Songwriter und Arrangeur. Jon Cleary gewann 2016 ein Grammy Award für sein Album Go Go Juice. Als Musiker trat und tritt er mit vielen berühmten Kollegen auf, wie Bonnie Raitt, Taj Mahal, B.B. King, Ryan Adams, Eric Burdon. Seine Kompositionen wurden auch von John Scofield gespielt, mit dem er mehrmals auf Tournee war.

Preisübergabe

Freitag 30.6, 21.45 Uhr, Stage New Orleans
Vor Jon Clearys’ Konzert