Opé Smith

Eine fantastische Soulstimme aus Frankreich: der Sänger Opé Smith eröffnet das Festival.

Dates: 22 – 24.6. 2017
JAZZASCONA OPENING!

Opé Smith

Überschäumende Energie und ansteckende Sympathie – das ist Opé Smith, die grosse Entdeckung am JazzAscona 2016. Mit bezaubernder Stimme und einnehmender Bühnenpräsenz ausgestattet, ist der französische Sänger ein wahres Bühnentier. Sein Soul-Programm aus neuen Eigenkompositionen und im old school Sound arrangierten Covers von Künstlern wie Ray Charles, Aretha Franklin oder The Temptations wird allenthalben begeistert aufgenommen und macht ihn zum Publikumsliebling. Opé Smith hat in Gospelchören und in einem Soul-Kollektiv erste Erfahrungen gesammelt, bevor er an der Seite des bekannten Ben l’Oncle Soul seinen Durchbruch erlebte. Ende 2013 feierte er mit seiner Debüt-EP erste Erfolge. Seit zwei Jahren tritt er nun als Solist auf, begleitet von einer Gruppe aus zehn Musikern der französischen Elektro-Jazzszene.

From: France

Style: Soul 

 

Opé Smith, vocals

Pierre Darmon, vocals

Isa Koper , vocals

Julien Duchet, trumpet

Hanza Touré, sax

Bertrand Luzignant, trombone

Alex Millet, piano

Philippe Devin, guitar

David Sultan, bass

David Lamy, drums