Hall of Fame

Über dreissig Jahre JazzAscona, tausende Musiker, unter ihnen Jazzlegenden aus New Orleans und grosse Namen aus der europäischen und amerikanischen Jazz-, Blues- und Swingszene.

Die Geschichte von JazzAscona ist gekennzeichnet durch die Präsenz grossartiger Exponenten der Musikszene New Orleans', durch Vertreter des Blues, Trad Jazz und Mainstream.  Dee Dee Bridgewater, Irma Thomas, Davell Crawford, Irvin Mayfield, Trombone Shorty, Stacey Kent, Cécile McLorin Salvant, Wycliff Gordon, John Faddis, Annie Ross, Freddy Cole, Jon Cleary, Robben Ford, Biréli Lagrène, Monty Alexander, Paul Kuhn, Gianni Basso, Mario Biondi, Take 6, The Duke Ellington Orchestra, Harry Allen, Scott Hamilton, Lillian Boutté, Pee Wee Ellis: das sind nur einige der Künstler, die uns mit ihrer Anwesenheit in den letzten Jahren beehrt haben. Unter den Protagonisten der ersten Auflagen auch Doc Cheatham, Sammy Price, Denny Barker, Snooks Eaglin, Marva Wright, Clarence Gatemounth” Brown und viele mehr.