Paolo Tomelleri Big Band Remembering Benny Goodman’s Concert at Carnegie Hall (1938)

Eine phantastische Bigband erinnert uns an den Moment, als der Jazz zur “ehrbaren” Musik wurde – vor 80 Jahren

Date: 22.6 2018
TRIBUTE TO BENNY GOODMAN
UNIQUE CONCERT
JAZZASCONA EXCLUSIVE

Jeff Tyson & the Ka-Nection

80 Jahre alt und mehr als 60 Jahre Karriere: Paolo Tomelleri ist ein legendärer Musiker der Mailänder Szene. Der erfolgreiche Bandleader und Solist kommt diesmal mit seiner eigenen Bigband nach Ascona, um uns, 80 Jahre danach, an das historische Konzert mit dem Benny Goodman Orchester zu erinnern, welches dieser auf dem Höhepunkt seiner Karriere 1938 in der Carnegie Hall in New York gab. Zum ersten Mal wurde Jazz in einem ehrwürdigen Konzertsaal aufgeführt und galt von nun an als “respektable” Musik.
Paolo Tomelleri bewegt sich leicht zwischen Jazz und Unterhaltungsmusik und hat mit Künstlern wie Enzo Jannacci (30 Jahre lang!), Ornella Vanoni, Giorgio Gaber, Adriano Celentano gearbeitet, und im Jazz mit einer Vielzahl von italienischen und ausländischen Musikern, unter ihnen Tony Scott, Joe Venuti, Jimmy McPartland, Clark Terry, Bill Coleman, Phil Woods. Er gab Konzerte in der ganzen Welt, hat zahlreiche Platten aufgenommen, komponierte aber auch Film- und Theatermusik und veröffentlichte didaktische Bücher.

Style: Swing

From: Italy


Trumpets
Emilio Soana
Daniele Moretto
Stefano Bassalti
Roberto Villani


Trombones
Rudy Migliardi
Andrea Andreoli
Claudio Barbieri
Pierluigi Salvi


Sax
Gianpaolo Casu
Paolo Kromberg
Alberto Buzzi
Enzo Lamendola
Gilberto Tarocco


Fabrizio Bernasconi, piano
Sergio Farina, guitar
Marco Mistrangelo, bass
Tony Arco, drums
Celeste Castelnuovo, vocals
Marco Bianchi, vibraphone
Paolo Tomelleri, clarinet, dir.