Sticky Bones

Eine fünfköpfige Formation mit einem traditionellen amerikanischen Repertoire aus den Jahren 1900 bis 1940

Dates: 23 – 27.6, 2019

Sticky Bones

DMusik, die in den ersten 40 Jahren des 20. Jahrhunderts in den Barrelhouses, Vaudeville-Spektakeln und Lasterhöhlen von New Orleans gespielt wurde: die Sticky Bones reproduzieren dem breiten Publikum meist unbekannte Titel in “philologischer” Art, Mood und Interpretation bleiben so nah wie möglich am Original. Die Gruppe hat einen festen Platz am Umbria Jazz, wo sie durch Renzo Arbore bekannt und beliebt wurde. Auf ihrer letzten CD (eine Bessie Smith gewidmete Monografie) ist Arbore, nicht zufällig, in zwei Stücken vertreten. In zwei andern hört man auch Meschiya Lake, die Sängerin aus New Orleans. Im Mai 2019 kommt die neueste CD der Band auf den Markt, die ganz den Barrelhouse-Sängerinnen gewidmet ist.

From: Italy
Style: Trad Jazz, Barrelhouse
 

Mama Ines, vocals

Emiliano Federici, piano

Floriano Andolfo, guitar, banjo

Maurizio Capuano, bass, tuba

Frank Marsigliese, cornet